WANN IST EIN MANN EIN MANN?

Einleitung in das Thema: „Wann ist ein Mann ein Mann?“

Die Männer stecken heute meist in einer Krise mit ihrer Identität, sind oft verunsichert und orientierungslos in ihrer eigenen Rolle als Mann. Anschließend stellt man sich dann oft die Frage: „Wie ist denn heutzutage ein guter Mann? Wie ist denn heutzutage ein richtiger Mann? Was wird denn heute von mir erwartet? Wie kann ich Frauen für mich gewinnen?“ Viele fragen sich auch oft: „Wie kann ich denn glücklich werden bei diesem ganzen Chaos?“. Diese Unsicherheiten und Fragen wirken sich anschließend oft negativ auf die Männer aus und zwar in fast allen Bereichen wie Job, Familie, Partnerschaften, Freunde, Frauen, usw… .

Die Folgen davon sind, dass immer mehr Männer unter Burnout, Depressionen und Panikattacken leiden. Die Selbstmordrate ist mittlerweile bei Männern 3 mal so hoch wie bei Frauen und bei jüngeren Männern ist das teilweise noch größer. Die Männer stecken heute also in einer unweigerlich ernst zu nehmenden Krise.

Als Mann musst du nur die Familie versorgen können oder doch nicht?

Seit 50 Jahren hat sich dieses Männerbild ja grundlegend gewandelt. Früher hieß es einfach:“Junge sucht dir ein anständigen Job, schaff ordentlich etwas, sodass du später deine Familie gut versorgen und ernähren kannst“. So war das früher. Früher hat das ausgereicht. Im Laufe der Emanzipation der Frauen ist jedoch die Versorgerrolle des Mannes komplett weggebrochen, da die Frauen heutzutage auf eigenen Beinen stehen und sich selbstständig versorgen können. So wichtig wie der Entwicklungsschritt für die Frauen auch war, so schwierig und verwirrend ist das Ganze gleichzeitig für die Männer, denn jetzt verlangen Frauen viel mehr von Männern als nur diese klassische Versorgerrolle zu übernehmen.

Welche Eigenschaften sollte der moderne Mann haben, um den heutigen Frauen zu gefallen?

Männer sollen heutzutage auf einmal einfühlsam sein, gut zuhören können, den Frauen jeden Wunsch von den Lippen ablesen, sollen wissen, wie die Frauen ticken, und deren Gefühle verstehen, usw… . Gleichzeitig sollen Männer ihre eigenen Gefühle verstehen, diese zeigen und auch noch offen darüber sprechen können mit den Frauen. Das sind alles Eigenschaften die in den letzten 1000 Jahren gar keine Bewandtnis hatten und somit auch nicht erlernt worden sind, denn das haben Männer noch nie können müssen und jetzt auf einmal sollen Männer das auf wundersamer Weise serienmäßigso einfach an Bord haben. Das ist jedoch in diesem kurzen Zeitraum so gut wie unmöglich, denn nur weil das die Gesellschaft das heute von uns verlangt, heißt das noch lange nicht, dass Männer diese Eigenschaften einfach so erfüllen können.

Das neue moderne Männerbild funktioniert nicht….

Die Männer, die versuchen dem neuen Männerbild gerecht zu werden, sind oft unglücklich mit sich und ihrem Leben. Und genau diese Männer haben es bei den meisten Frauen extrem schwer, obwohl die Frauen ja gerade die sind, die dieses neue Männerbild geprägt haben. Das ist also das klassische Eigentor für beide Geschlechter. Die meisten Frauen beschweren sich darüber, dass es keine „richtigen Männer“ mehr gibt. Und da dieses moderne Männerbild nicht mehr funktioniert, gibt es mittlerweile auch viele Gegenströmungen gegen dieses moderne Männerbild (z.B.: MGTOW Men Going Their Own Way).

Viel Chaos und viele verschiedene Meinungen zum heutigen Männerbild

Die Einen sagen ein Mann muss weich, einfühlsam und zärtlich sein. Anderen sagen ein Mann muss hart und männlich sein, Entscheidungen treffen können, erfolgreich sein, Leistung bringen, sein Mann stehen usw. Dieses ständige hin und her zwischen hart und weich macht die meisten Männer einfach nur verrückt. Es existiert einfach kein klares Bild von Männlichkeit mehr. Und das führt dazu, dass die Männer heute nur im Dunkeln tappen und meist einfach nur orientierungslos sind. Diese Fragen sich dann: Was wollen Frauen jetzt eigentlich? Soll ich jetzt hart oder weich sein? Oder doch beides zusammen?

Charakterbild: Niemandsland gilt für 95% aller Männer

Viele Männer befinden sich charakterlich im Niemandsland zwischen Macho und Weichei. Sie haben kein klares Ziel, ohne ein klaren gefestigten männlichen Charakter und ohne wirkliches Selbstbewusstsein.

Nocheinmal zur Übersicht:

In diesem Charakterbild ist keine klare Richtung und keine richtige Power enthalten, um wirklich weiter zu kommen im Leben. Diese Männer sind an einem Tag mal der Macho und am nächsten Tag ist dann der Softi (Nice Guy) wieder modern. Oder ist es doch besser einfach nur humorvoll zu sein? Welche Typen gibt es noch: Der Mysteriöse, Zurückhaltende,Frauenversteher, der Schüchterne, Arrogante, Hilfsbereite, Reiche… usw. Hier in dieser Darstellung wird schnell ersichtlich, dass diese Männer einfach oft nur orientierungslos durch die Welt gehen.

Sinnbildliche Darstellung eines orientierungslosen Mannes mit verschiedenen Charaktereigenschaften, die jeweils in eine andere Richtung wollen.

Charakterbild: Ich weiß, wer ich bin!

Wenn alle Charaktereigenschaften in eine Richtung zeigen, kann man von einem Mann reden, der weiß, wer er ist, was er genau will und er weiß wie er es bekommen kann. Diese Männer stehen auf, gehen raus und holen sich genau das, was sie möchten. Dieser Mann wirkt auf Frauen interessant, weil dieser Typ von Mann mit beiden Beinen im Leben steht, sich das holt, was er möchte, und handelt ohne immer nur darüber zu sprechen. Außerdem haben diese Männer oft eine wahnsinnige Ausstrahlung, ein starkes Selbstbewusstsein und diese Männer glauben einfach an sich.

Sinnbildliche Darstellung eines zielstrebigen Mannes mit verschiedenen Charaktereigenschaften, die jeweils in die gleiche Richtung wollen.

Quelle: Peter Frahm
Hinweis: Der oben genannte Link mit der Bezeichnung „Quelle“ führt zu einer externen Youtubeseite.

Edwin Giegold
Gründer von ECHTGELEBT

HEY! Danke dir für dein Interesse...

Hi. Hier ist Edwin, studiere technische Physik und bin leidenschaftlicher Blogger. Vielen Dank, dass du meine Betäge liest und dich für die Themen interessierst über die ich schreibe. Wenn dir der Artikel gefallen hat und du mir helfen möchtest, dann teile meinen Beitrag in Foren, sozialen Netzwerken oder verlinke ihn auf deiner eigenen Webseite. Viel Erfolg auf deinem weiteren Lebensweg.

Grüß dich, Edwin Giegold